Die spanische Sprache in Bilbao

Die spanische Sprache ist die Amtssprache in Spanien, aber sie ist nicht die einzige Sprache, die bei uns gesprochen wird. Neben der spanischen oder kastilischen Sprache, die in Katalonien, Galicien oder dem Baskenland gesprochen wird, gelten das Katalanische, Galicische und Baskische in den jeweiligen Regionen als kooffizielle Sprachen. Trotz der steigenden Anzahl an zweisprachigen Sprechern ist das Kastilische die hier am weitesten verbreitete und am meisten verwendete Sprache im Alltag.

Das gesprochene Spanisch in Bilbao zeichnet sich dadurch aus, dass jeder Vokal sehr sauber ausgesprochen wird, abgesehen von den Partizipien, die auf – ado enden. Hier verschwindet das “d” und somit geht eine Silbe verloren. Sehr häufig kann man etwa “comprao” statt “comprado” (gekauft) oder “olvidao” statt “olvidado” (vergessen) hören.

Das Kastilische in Bilbao folgt in der Grammatik den morpho-syntaktischen Regeln der Standardsprache und die Phänomne des “Laismo” und “Loismo” (vor allem weit verbreitet in der Region Castilla-La Mancha) treten hier nicht auf. Es ist lediglich möglich auf eine falsche Verwendung des Konditionals zu treffen, wo  “pretérito imperfecto del subjuntivo” durch den Konditionalis erzetzt wird:

  • Si sabría la respuesta te la diría” anstatt “Si supiera la respuesta te la diría”  (Wenn ich die Antwort kennen würde, würde ich sie dir sagen.)

Dies gilt auch für  das Präteritum des Konjunktivs II (“pretérito perfecto”):

  • Si habrían sabido la verdad te lo habrían dicho” anstatt “Si hubieran sabido la verdad te lo habrían dicho” (Wenn sie die Wahrheit gekannt hätten, hätten sie sie dir gesagt.)

Die Betonung und der Rhythmus, die deutliche Sprechweise und Korrektheit zeichnen die gesprochene Sprache in Bilbao aus.

Auf soziolinguistischer Ebene ist es wichtig zu betonen, dass die Höflichkeitsform “Usted” eher selten verwendet wird. Gesiezt wird vorrangig im Tourismus- oder Gasstättengewerbe. Die meisten Einwohner im Baskenland sprechen “per Du”, deswegen ist die Kommunikation für die Fremden einfacher.