Spanisch-Intensivkurse

Mit Hilfe unserer Kurse werden die Schüler darauf vorbereitet, sich in den wichtigsten Alltagssituationen auf Spanisch verständigen zu können. Der Unterricht richtet sich nach den 4  sprachlichen Fertigkeiten: Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Img_DSF3831

Wir arbeiten nach der kommunikativen Methode und die neuen Medien spielen eine wichtige Rolle. Alle unsere Lehrer haben einen Abschluss in Philologie und sind sehr erfahren im Unterrichten von Spanisch als Fremdsprache.

Die Spanischkurse werden in kleinen Gruppen erteilt und alle unsere Schüler werden persönlich betreut.

Die Kurse werden das ganze Jahr über abgehalten. Schüler können jeden Montag in einen Kurs einsteigen. Um den passenden Kurs zu ermitteln, wird zuvor ein Einstufungstest durchgeführt. Falls es keinen Schülern mit dem gleichen Niveau gibt, wird der Unterricht auf die Hälfte der Stundenanzahl reduziert.

Schüler, die über keine Spanischkenntnisse verfügen, können zu folgenden Terminen einen Kurs anfangen: erste Woche im Januar, erste Woche im März, eine Woche nach Ostermonatg (April/Mai), erste Woche im Juli, dritte Woche im September, erste Woche im Oktober, erste Woche im November. Wenn mehrere Schüler daran interessiert sind, gleichzeitig einen Kurs zu beginnen, kann der Kursbeginn auch auf ein anderes Datum gelegt werden.

Unsere 6 Niveaus richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen:

  • Elementare Sprachverwendung: A1 und A2
  • Selbständige Sprachverwendung: B1 und B2
  • Kompetente Sprachverwendung: C1 und C2
Im Niveau A1 werden grundlegende Strukturen und ein Grundwortschatz von etwa 1000 Wörtern vermittelt und die Schüler lernen, sich in den drei Zeitformen zu verständigen (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft).

Ein wesentlicher Teil des Unterrichts ist es, den Schüler mit den neuen Lauten und der Betonung der Spanischen Sprache vertraut zu  machen. Durch die Unterstützung des Lehrers bei diesem Prozess und den Einsatz didaktischer Materialien, soll der Lerner muttersprachliche Schemata ausblenden, wenn er Spanisch spricht.

Laut dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen sollte der Schüler am Ende des Kurses Folgendes beherrschen:

  • alltägliche Ausdrücke und ganz einfach Sätze verstehen und verwenden, welche auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen
  • sich und andere vorstellen und weitere Informationen erfragen und geben, wie etwa, wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder welche Dinge sie besitzen
  • sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und sie dazu bereit sind zu helfen

Im Niveau A2 werden bereits bekannte Strukturen und Vokabular wiederholt und erweitert. Nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen kann der Schüler am Ende des Kurses Folgendes:

  • Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung)
  • sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht
  • mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft, Ausbildung, direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben

Das Niveau B1 richtet sich an Schüler, die bereits über die Kenntnisse des Niveaus A1 verfügen (wichtige Verben, Verwendung der verschiedenen Zeitstufen, Pronomen, Präpositionen etc.). Sie sollten über ausreichend Wortschatz verfügen, um sich in alltäglichen Situationen verständigen zu können. Am Ende des Kurses sollte der Schüler laut Gemeinsamem Europäischen Refernzrahmen Folgendes können:

  • die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht
  • die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet
  • sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern
  • über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben

Im Niveau B2 werden dem Schüler die moderne und alltägliche spanische Sprache – sowohl im Schriftlichen als auch im Mündlichen – und die Sprachverwendung im privaten und beruflichen Bereich näher gebracht. Auf diesem Niveau lernt der Schüler sich erfolgreich in Dialogen, Gesprächen und Diskussionen  auszudrücken und er kann Hörtexten die erforderlichen Informationen entnehmen. Ein weiteres Lernziel ist das Verfassen von privaten und formellen Briefen.

Mit Abschluss des Niveus B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens sollte der Schüler Folgendes beherrschen:

  • die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen und auch Fachdiskussionen im eigenen Spezialgebiet verstehen
  • sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist
  • sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben

Im Niveau C1 lernt der Schüler weitere komplexe sprachliche Mittel, wie auch umgangssprachliche und idiomatische Wendungen, und komplexere grammatische Strukturen kennen. Am Ende des Kurses sollte der Schüler laut Gemeinsamem Europäischen Refernzrahmen Folgendes können:

  • ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen
  • sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen
  • die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen
  • sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden

Der C2-Kurs richtet sich an Schüler mit einem bereits sehr forgeschrittenem Spanisch-Niveau. Am Ende des Kurses C2 sollte der Schüler laut Gemeinsamem Europäischen Refernzrahmen Folgendes können:

  • praktisch alles, was er liest oder hört, mühelos verstehen
  • Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben
  • sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen
Kursdauer Preis
1 Woche 155 €
2 Wochen 290 €
3 Wochen 420 €
4 Wochen 545 €
5 Wochen 670 €
6 Wochen 795 €
7 Wochen 920 €
8 Wochen 1.040 €
9 Wochen 1.160 €
10 Wochen 1.280 €
11 Wochen 1.400 €
12 Wochen 1.515 €
13 Wochen 1.630 €
Kursdauer Preis
14 Wochen 1.745 €
15 Wochen 1.860€
16 Wochen 1.970 €
17 Wochen 2.080 €
18 Wochen 2.190 €
19 Wochen 2.300 €
20 Wochen 2.405 €
21 Wochen 2.510 €
22 Wochen 2.615 €
23 Wochen 2.720 €
24 Wochen 2.820 €
+24 Wochen 2.820 € +100 €/weitere Woche
*Anmeldung 60 €